CMD | K U N S T Kollektiv

Claudia M. Damm

Arte Vivo

Künstlerin | Konzept | Kuratorin

 

 

Bewusst bin ich als Bildende Künstlerin in der Freien Szene beheimatet, da ich dort den egalitären Entwicklungsraum und die Ausstellungsfreiheit etablieren kann. Das Installieren von kooperativen Kollektiv Galerien gehört für mich zum künstlerischen KONZEPT des ForschungsLABORS. Das Erforschen von gütiger Kultur und verbindender Werte sind ein Raum in der Gesellschaft, der ständiger Herausforderung und Erwartung unterliegt. Es geht um das Unfertige, das Werdende, das da kommt, um die Vision einer wahrhaft innovativen Welt, einer authentischen Kultur und Wirklichkeit des Seins und Tuns und Habens zum Wohle aller.

 

In meinen ASSEMBLAGEN ( Kombination von Malerei mit Materialien ) und in meinen RAUMINSTALLATIONEN arbeite ich mit symbolischen Materialien. Zersplittertes  Sicherheitsglas als Diamanten der Transformation, Watte, Rost, Blüten, Dosen, Platinen, Schwanenfedern, Acryl, Rötel, Kohle, Gold, Hasen, alle tragen ein Mysterium in sich. Das Zentrum meiner Arbeit ist die Alchemie des Traumas in seiner schöpferischen Wandlung. Aktuell komponiere ich in LIVE VIDEO PERFORMANCE Trance Reisen in das Freie Assoziative Denken der Menschlichkeit, jenseits von Grenzen, Kulturen und Religionen oder Weltanschauungen.

 

Mein FORSCHUNGSFELD ist das kollektive Unbewusste als Potential und als Bedrohung. Meine ÖFFENTLICHEN INTERVENTIONEN zielen auf Raum für Achtsamkeit und Selbstbestimmung im Menschen durch angewandtes Freies Assoziatives Denken, wahrhafte aufrechte Kommunikation und kreative Transformationen in fruchtbare Kooperationen ( Alchemie) in jeglicher Art. Sowohl das Studium der Medizin als auch das ethnologische und das journalistische Studium an der Freien Universität Berlin fliessen in meine künstlerische Arbeit ein. Ich bin im BBK -  Berufsverband der Bildenden Künstler.

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arte Vivo
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arte Vivo

Anrufen

E-Mail

Anfahrt